🍀Hanfprodukte: Der Mythos hinter CBD und CBN.

Ein paar Fakten, um vielen Menschen die Angst zu nehmen und den Mehrwert für ihren Körper durch diese Wunderpflanze aus der Natur dazustellen.
Hanfprodukte sind zu 100% natürlich und können so vielseitig eingesetzt werden.
Sie wirken auf unseren Körper, aber vor allem auch auf die Psyche und das Nervensystem. Um stabil durch den Alltag zu gehen, oder nachts besser schlafen zu können, unterstützen die Auszüge aus dieser Pflanze so ungemein gut! Es entspannt in kürzester Zeit das Nervensystem und entstresst uns und damit das ganze Körpersystem!

CBD, Cannabidiol, ist einer von mehr als 100 Stoffen aus der weiblichen Pflanze des Hanfes. Cannabidoide sind chemische Verbindungen, die im Körper von Menschen und Säugetieren vorhanden sind. Wir besitzen Cannabidoid Rezeptoren, an welche die Cannabidoide andocken und so die Freisetzung von Stoffen (Neurotransmittern) im Gehirn beeinflussen.
Bei gesundheitlichen Problemen setzt das Endocannabinoid-System jedes Mal natürliche, körpereigene Cannabinoide frei, um das körperliche Gleichgewicht wiederherzustellen. Nicht immer kann es dies allein leisten, z. T. auch infolge chronischer Erkrankungen.
Und genau hier kommt dann das CBD ins Spiel.
CBD kann mit den Rezeptoren-Typen interagieren, den CB1-Rezeptoren im Gehirn und den CB2-Rezeptoren im Körper. Deshalb wirkt es auch auf den ganzen Körper und kann sowohl geistige Probleme wie Angstattacken als auch körperliche Beschwerden wie Muskelkrämpfe, Schmerzen und Entzündungen lindern.
Dieses System ist für die Steuerung zahlreicher biologischer Funktionen zuständig – unter anderem Schlaf, Stimmung, Regulierung der Körpertemperatur, Immunabwehr, Schmerz- und Lustempfinden, Fruchtbarkeit und Appetit.

Das so gefürchtete THC, der berauschende Anteil der Hanfpflanze, ist im CBD nur zu ca. 0,2% enthalten. Also es gibt hier keine Grund Angst vor der Einnahme zu haben, denn CBD Tropfen sind völlig legal und fallen nicht unter das Betäubungsmittelgesetz.

CBN, Cannabinol, ein weiterer Auszug aus der Hanfpflanze, entsteht, wenn THC erhitzt oder Sauerstoff ausgesetzt wird. Es trägt zur Regulierung vieler physiologischer Funktionen bei und beeinflusst gleichzeitig die Stimmung, die Immunreaktion, den Schlaf, den Appetit, die Schmerzwahrnehmung und vieles mehr.

Wichtig! CBD und CBN sind fettlöslich! Das bedeutet, dass die Zelle nur einen kleinen Teil aufnehmen kann. Deshalb ist es wichtig CBD/CBN Produkte zu kaufen, die durch ein spezielles Verfahren wasserlöslich gemacht werden. Dann können bis zu 95% aufgenommen werden.

Es lohnt sich diese Schätze der Natur auszuprobieren!
Bei Fragen dazu gerne melden!

Ihre Netzwerk Expertin 

Dr. Waltraud Pfister

Mehr von Dr. Waltraud Pfistern Sie auf ihrer Homepage und Social Media: